Was uns antreibt …

Der Freundeskreis Autokultur Pforzheim wurde im Frühjahr 2016 als Verein gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, das Verständnis für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Automobils sowie insbesondere die Präsentation, Erhaltung und Pflege von klassischen Automobilen zu fördern.

Mittlerweile zählt unser Verein über 30 aktive Mitglieder – vom erfahrenen Karosseriebauer über den sportlichen Rallyefahrer bis zur Familie, die das entspannte Fahren in der klassischen Limousine wiederentdeckt hat.

Für was wir stehen …

Auch wenn wir wie jeder andere Oldtimer-Club Freude an unseren eigenen Fahrzeugen und an gemeinsamen Touren haben, soll unser Verein darüber hinaus Ausgangspunkt sein für die Entwicklung und Umsetzung von Aktivitäten, die durch eine gemeinsame Initiative über einzelne automobilbezogene Veranstaltungen und Projekte hinausgehen und die die Aktivitäten bereits im Raum Pforzheim bestehender Automobil- bzw. Oldtimerclubs ergänzen und koordinieren.

Unser Freundeskreis versteht sich als ein Forum des Dialogs für Besitzer und Freunde insbesondere klassischer Automobile und als Anlaufstelle für interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie für das Automobil- und Oldtimer-Gewerbe im Raum Pforzheim. Wir möchten die Öffentlichkeit über die zahlreichen Facetten klassischer Fahrzeuge informieren und somit ein Verständnis für die Erhaltung der Autokultur und insbesondere der Oldtimerkultur in Pforzheim und der umliegenden Region herbeiführen und festigen.

Impulsgeber und Ansprechpartner…

sind wir insbesondere gerne, wenn es darum geht:
  • Tourentipps für Automobilbesitzer bzw. -clubs zu geben
  • Den Automobilstandort Pforzheim bzw. die „automobile“ touristische Destination bei überregionalen Messen und Events zu präsentieren
  • Überregional bedeutsame Oldtimerveranstaltungen zu konzipieren und zu organisieren
  • Die Realisierung eines baulichen Oldtimer-Forums im Raum Pforzheim zu fördern.